Seite auswählen

The End…

Vor 2 Jahren begann das Abenteuer Texas. Gott hatte uns zwar bereits vor Jahren gesagt, dass wir eines Tages noch einmal nach Amerika gehen werden, aber wir konnten uns nicht vorstellen, wann das “passen” würde. Nach dem Studium war es dann aber so weit und wir...

mehr lesen

Große Neuigkeiten

Hallo liebe Supporter, es gibt große Neuigkeiten und ab dieser Woche sind sie öffentlich: Jan und ich werden die neuen Leiter (Nationaldirektoren) von Pais in Deutschland werden. Seht selbst: https://www.facebook.com/paisdeutschland/videos/10153137243401010/ Nachdem...

mehr lesen

Und wieder einmal: Umzug

Ich kann gar nicht mehr aufzählen, wie häufig wir in den letzten paar Jahren umgezogen sind. Und nun ist es in 3 Wochen auch wieder so weit: Wir ziehen zurück nach Deutschland (zumindest für ein paar Monate). Nun müssen wir schauen, dass wir alle Sachen, die wir haben...

mehr lesen

Rule of Five

In meinem Leben entdecke ich immer wieder Phasen, wo mich eine bestimmte Frage oder ein Thema über Wochen oder sogar Monate beschäftigt.Zur Zeit ist es die Frage:Was sind meine 5?Dabei geht es um eine Regel von John Maxwell. Es gibt bisher glaube ich nur ein einziges...

mehr lesen

Wir bleiben

Er ist da! Der Frühling! Sowohl draußen als auch in unseren Herzen. Wir haben uns mittlerweile so gut eingelebt, dass wir eine Entscheidung treffen konnten: Wir bleiben ein weiteres Jahr! Einige von euch werden durch unseren Rundbrief schon auf dem neuesten Stand...

mehr lesen

Geschlossen

If you don't like our weather, just wait five minutes. Wer hätte gedacht, dass Texas, was das Wetter anbetrifft, tatsächlich so wankelmütig ist. So etwas wie die Wettervorhersage brauchen wir uns eigentlich gar nicht anschauen. Und auch der Blick aufs Thermometer am...

mehr lesen

Tun was man liebt?

Was soll ich tun? Was ich kann? Was ich mag? Was gebraucht wird? Oder wo ich die größte Auswirkung habe? Ich möchte dort sein, wo ich den größten Einfluss habe und Gottes Reich am meisten bauen kann. Aber wo bin ich am effektivsten?Woher weiß ich, ob X oder Y...

mehr lesen

Gottes reden in Umständen?

Seit einigen Monaten sind wir nun in einer Phase, wo wir uns entscheiden müssen, was wir ab Sommer machen.In jedem Bereich unseres Lebens wollen wir jedoch Gott Gott sein lassen, weil es niemanden gibt, der weiser und besser ist.Doch die Frage ist dann ja: Was sagt...

mehr lesen

Zuhause

Es ist soweit: Wir sind zuhause! Allerdings nicht in Deutschland – dort haben wir ja jeweils "nur" unser Elternhaus. Nein, wir haben in Amerika ein neues, richtiges Zuhause: ein kleines Apartment mit Schlafzimmer, Bad und Wohnzimmer mit Küchenzeile. (Und nicht zu...

mehr lesen

Wie viel braucht man?

In den letzten Monaten frage ich mich immer wieder:Brauche ich das oder will ich das?Was brauche ich wirklich? Was ist Luxus und was ist Bedürfnis?Ich glaube, dass es keine absolute Grenze zwischen Luxus und Bedürfnis gibt, sondern dass dies für jeden Menschen...

mehr lesen

Kein Platz für dich

Als ich nach dem 15.12. (erste Abgabefrist in diesem Semester) aus dem Uni-Stress wieder aufgetaucht bin, stand ein Krisengespräch mit der Gastfamilie an, die uns verkündete, dass sie eigentlich gar nicht Gastfamilie sein wollte und will. Da für Jan und mich sowieso...

mehr lesen

Weihnachten und Geschenke

Weihnachten und Geschenke? Wie passt das zusammen? Ich habe in den letzten Tagen/Wochen mich gefragt: "Was möchte ich meiner Frau zu Weihnachten schenken?“ und habe dabei festgestellt: Jedes Geschenk nimmt ein Stück von der wahren Bedeutung von Weihnachten. Denn bei...

mehr lesen

Das Geheimnis von Weihnachten

*Weihnachtszeit - nun ist es bald soweit… Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht…* – So lautet eine Zeile aus meiner Lieblingsweihnachtsfernsehsendung: Weihnachtsmann & CoKG. Wie ich das geliebt habe! (Damals auch noch mit dem richtigen Titellied: siehe hier)  Immer,...

mehr lesen

Entscheidungen: Gott vs. Verstand

Wenn eine wichtige Entscheidung ansteht, ist die Frage: Wie entscheidest du?Wen heiratest du? Was studierst du? Wo ziehst du hin? (Vor ein paar Tagen habe ich darüber nachgedacht, dass ich noch von keinem gehört habe, dass sie Gott fragen wie viele Kinder sie haben...

mehr lesen

Freundschaften

Seit ich hier bin beschäftige ich mich mit der Frage: Sehen Freundschaften anders aus, wenn man älter wird? Die Freundschaften von meinen Eltern/anderen Erwachsenen sehen anders aus, als meine Freundschaften, als ich 15 Jahre alt war.Kann ich auch Freunde haben, die...

mehr lesen

14h Lock-In mit der Jugend

Gerade bin ich zurück von 14 Stunden mit der Jugend aus unserer Gemeinde.Von gestern abend um 20 Uhr bis heute morgen um 10 Uhr waren wir „eingesperrt“ in einem Gebäude (Group Dynamix) mit allerlei Aktivitäten: Spiele, Klettergarten, Bogenschießen,...

mehr lesen

Meine Story & Abhängigkeit

Was ist eigentlich meine Story?Diese Frage habe ich mir heute gestellt. Ich lese und verfolge viele Menschen, bei denen ich sagen würde „Woah, die haben ein krasses Leben/eine krasse Story“. Aber würden sie das auch von sich selber sagen? Es gibt viele Dinge, die zu...

mehr lesen

Neuanfang

Ich wollte etwas über meinen Alltag hier schreiben, doch der ist leicht in wenigen Zeilen abgehandelt: Sonntags gehe ich zur Sonntagsschule der Jugendlichen und in den Gottesdienst, jeden zweiten Samstag treffen wir unseren Hauskreis aus der Gemeinde, montags leiten...

mehr lesen

Sturm

Am Donnerstag hat sich eine Gewitterfront über Nordtexas geschoben und mit hohen Windgeschwindigkeiten so einigen Schaden angerichtet. Während sich die Bäume bis zum Bersten bogen und die dicken Äste sich über den heruntergerissenen Stromleitungen im Garten stapelten,...

mehr lesen

Ferienhaus

Seit fast zwei Wochen arbeite ich wieder; damit sind Eingewöhnungszeit und Urlaub erst einmal vorbei. Gewöhnungsbedürftig sind ein paar Sachen trotzdem noch. Gerade, was das Essen angeht, tue ich mich schwerer; da habe ich noch einen kleinen Anpassungstrotz in mir....

mehr lesen

Zugelassen

Kurz eine erfreuliche Neuigkeit meinerseits: Ich habe meinen Zulassungsbescheid für das Master-Studium erhalten. Ich werde also ab Oktober wieder Studentin sein. Ich bin gespannt, wie ich diese neue Herausforderung des Fernstudiums neben der Arbeit meistern werde....

mehr lesen

Anders

Frösche sagen ribbit – nicht quak (das weiß doch jede Dreijährige). Und Brot schmeckt natürlich süß – es muss ja viel Zucker enthalten, damit die Hefe arbeiten kann. An roten Ampeln darf man generell gleich rechts abbiegen, wenn man vorher kurz stoppt, um...

mehr lesen

Arbeit Part II – Pais

Nun der 2. Part von mir über das, was ich bei Pais konkret mache.Wenn du den 1. Part noch nicht gelesen hast, kannst du dies hier tun.Ich bin der Global Communication Director (globale Kommunikations Direktor).Das Ziel meiner Rollenbeschreibung lautet:Connecting...

mehr lesen

Lebenszeichen (2/2)

Angekommen.Die Landung war schaukelig, der Flug lang (nein, die 30 Minuten Schlaf haben leider keine 6 Flugstunden totgeschlagen; Spielfilm Nr. 1 und Nr. 2 helfen da schon deutlich weiter) und die Wahl zwischen chicken or pasta war dieselbe – mit dem feinen...

mehr lesen

Glaube verläuft nicht linear, sondern in Summits

Du musst erst absteigen, bevor du aufsteigen kannst. „False summits“: du kannst nur bis zum nächsten Summit sehen, weil die anderen dahinter verborgen sind. „Der Summit den Gott dir zeigt, ist sehr wahrscheinlich nicht der endgültige.“ Das Tal ist nicht so tief, wie...

mehr lesen

Abschied und letzter Tag (2/2)

Abschied – wie geht das eigentlich? Am leichtesten fällt mir ein Abschied mit der Gewissheit auf ein Wiedersehen – bei einem „Auf Wiedersehen“ oder einem „Adieu“ (wörtlich: bei Gott). Schwerer ist es, wenn ein Wiedersehen nicht so gewiss ist. Da zu meinem idealen...

mehr lesen

spread, spot, stay, send

In vielen Bereichen setzt Pais das Prinzip spread – spot – stay – send ein, so wie auch Jesus es häufig gemacht hat. Die Botschaft verbreiten (spread) und schauen, wer darauf reagiert (spot), um dann intensiv in die Interessierten zu investieren (stay) und sie...

mehr lesen

Zielgerade

Das FT 2014 von Pais:Deutschland ist nahezu abgeschlossen. Die Teilnehmer sind auf dem Weg in ihre Pais-Städte, die Unterkünfte und der Seminarort sind geputzt und verschlossen. Für die Nachbereitung erledige ich am Montag noch ein paar Formalien (Raum- und...

mehr lesen

Arbeit Part I – Pais

Was mache ich eigentlich hier?Das ist zwar nicht unbedingt eine Frage, die ich mir stelle, aber vielleicht fragst du dich, was ich mache. Gerne versuche ich, mal einen kleinen Einblick zu geben in das, was ich mache:Ich arbeite bei Pais.Was genau meine Aufgaben dort...

mehr lesen

Mikro- und Makromanagement

Wenn jemand neu in deinem Team kommt, dann mikromanage ihn (sehr genau und detailliert). Später, wenn die Person gewisse Muster und Prinzipien gelernt hat, musst du ihn dann nur noch...

mehr lesen

Halbzeit

Jan ist seit knapp einem Monat in Amerika und es bleiben nur noch zwei Wochen, bis auch ich in Texas ankomme. Seit der 'Halbzeit' vor einer Woche läuft die Zeit rasend schnell; nicht zuletzt auch deswegen, weil wir von Pais:Deutschland unser Startseminar haben, bei...

mehr lesen

Die „andere Meile“

Den meisten ist wahrscheinlich das Konzept der 'Extrameile' bekannt (Mt 5, 41): und wenn dich jemand nötigt, eine Meile weit zu gehen, so geh mit ihm zwei Es gibt jedoch nicht nur die Extrameile (das, was man nach der Pflicht zusätzlich tut), sondern auch die 'andere...

mehr lesen

Routine, neue Sichtweise und Joy

Ich bin nun seit 1,5 Wochen in Texas und doch fühlt es sich nach deutlich mehr an. In vielen Bereichen habe ich inzwischen schon eine gewisse Routine und trotzdem gibt es immer wieder neue Sachen, vor allem bei der Arbeit, wo ich mich erst einmal zurecht finden muss....

mehr lesen

Lebenszeichen (1/2)

Für alle die gefragt haben: Ich bin gut hier in Texas angekommen. Die Familie ist super, genauso wie die Gemeinde und das Pais Global Team. An einige Dinge muss ich mich zwar noch gewöhnen, wie z.B. das Wetter (heute waren es 42°C), aber ich freue mich über all die...

mehr lesen

Mrs. Sunshine und Mr. Moon

Jan ist gut angekommen und wir haben heute ein erstes Mal geskypet. Per Facebook-Album hat Gastmama Scarlet mir schon einmal Haus und Garten vorgestellt, die Jan jetzt noch mal für mich kommentiert hat. Eine vage Vorstellung von meinem neuen Zuhause habe ich also...

mehr lesen

Abflug (1/2)

Mittwoch, 23. Juli 2014 Ein letztes gemeinsames Abendbrot, meine Schwester und eine Freundin kommen zu Besuch und nach und nach (und vor allem nach mir) verabschieden sich alle (ins Bett). Knapp fünf Stunden Schlaf bleiben mir noch, bevor ich gegen 2.15 Uhr aufstehe,...

mehr lesen

Letzter Tag (1/2)

Dienstag, 22. Juli 2014 Der letzte Tag. Was macht man denn, wenn man noch 24 Stunden in der Heimat hat? Da geht es um Prioritäten. — Nachdem sich Jan am Vortag schon eine kleine Auszeit für sich und Gott genommmen und mir stolz eine ganze Hosentasche voll Sand vom...

mehr lesen